Monatsarchiv: Juli 2010

Lima…

Bin gestern nach langer Reise in Lima angekommen. Erstmals ging die Fahrt vom Flughafen zum Gästehaus länger als der Flug von Stuttgart nach Amsterdam: 1 1/2 Stunden sind neuer Rekord! Erster Eindruck: es fahren neuere Autos rum, aber dafür immer mehr… – ganz zu schweigen vom Smog… Unverändert ist der Fahrstil, der übliche Wahnsinn. Man muss als Autofahrer halt wissen wann man Gas geben und wann man bremsen muß; die Kunst ist das Eine vom Anderen zu unterscheiden ;-).

Heute morgen sah ich dann – völlig völlig überrascht – das allererste Mal eine Fußgängerampel in Peru (auf dem Weg zu Alex, dem deutschen Bäcker wo es Brezeln gibt – vielleicht deshalb die Ampel?). Morgen geht die Reise weiter – Richtung Urwald. Bin ja gespannt, wie sich das Klima entwickelt. Die letzten Tage hatten sie dort eine abartige Kälte; teilweise nur 9 – 13°C! Themperaturen um die 17°C hab ich auch schon erlebt, das ist echt schon bitter kalt, aber das…?! Dabei dachte ich, die hohen und sommerlichen Themperaturen in Deutschland helfen mir gut dabei, mich an das Urwaldklima zu akklimatisieren!?!

Advertisements