Schramberg bald krankenhausfreie Zone?

Am heutigen Montagabend fand die dritte Kundgebung der Bürgerinitiative “Pro Region Schramberg“ statt. Auch heute konnte die Bürgerinitiative, die inzwischen über 12.000 Beitrittskarten erhalten hat, wieder mehrere Tausend Bürger mobilisieren.
Einen Bericht über die Kundgebung sowie die Beiträge der Redner hat der Schwarzwälder Bote soeben veröffentlicht.
Leider scheint die Schlacht um das Schramberger Krankenhaus so gut wie verloren. Das Regierungspräsidium Freiburg hat den Widerspruch gegen den Krankenhausverkauf zurückgewiesen als eine „politische Entscheidung des Kreistages“ die „formal korrekt erfolgt“ sei. Ebenso ernüchtern war ein Besuch im Sozialministerium in Stuttgart; die scheidende Ministerin ist etwas später zum Termin erschienen und dafür auch etwas früher wieder aufgebrochen… Die Klage von Ameos wurde ebenfalls abgewiesen, allerdings wurde gegen die Entscheidung des Gerichts Revision eingelegt.
Mal sehen, ob es mit dem Krankenhaus in Schramberg wirklich zu Ende geht. Das Ganze ist auf jeden Fall eine Ungerechtigkeit, die zum Himmel schreit! Eine „politische Entscheidung“ – auf jeden Fall! „Formal korrekt“ – das mag sein, auch wenn es begründete Zweifel daran gibt… – Aber moralisch korrekt und zu rechtfertigen ist die getroffene Entscheidung auf keinen Fall! Bei seiner Ansprache wies Oberbürgermeister Zinell nochmals darauf hin, dass es zwei (!) Alternativen zu Helios gegeben hätte, die das Schramberger Krankenhaus weiter betrieben hätten. Manchmal hat man das Gefühl im falschen Film zu sitzen…

Hier noch ein paar Links zu Veröffentlichungen zum Thema, die seit der letzten Kundgebung vom 28. März erschienen sind:

Links: Feedback auf den Leserbrief von Rottweils Ex-OB Engeser

:-)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s