Nachhaltigkeit

Kürzlich lief ich an diesem Plakat vorbei, das mir gleich ins Auge stach. – Es hat den Kern der Sache ziemlich gut und genau getroffen!
Wir leben heute in einer unheimlich schnellebigen Welt. „Wichtig“ und „aktuell“ ist nur, was gerade in den Medien berichtet wird. – Aus den Augen, aus dem Sinn… Sobald aktuellere und brisantere Schlagzeilen ein Thema verdrängen gerät dieses relativ schnell in Vergessenheit. Zwar sind bei Katastrophen Schlagzeilen wichtig, um relativ schnell dringend benötigte Ressourcen für die Ersthilfe gewinnen zu können. Allerdings ist es meist mit Ersthilfe nicht getan; denn in der Regel braucht ein Wiederaufbau (wie z.B. in Haiti, um den es im Plakat von Misereor geht) wesentlich mehr an Zeit, als das Thema im öffentlichen Bewusstsein bleibt. – Es braucht Nachhaltigkeit, ein Dranbleiben, auch wenn das Thema für die Meisten schon lange kein Thema mehr ist (und es immer schwieriger wird überhaupt noch finanzielle Unterstützung dafür zu gewinnen).
Das Plakat hat mich aber noch aus einem weiteren Grund angesprochen: es hat mich sehr stark an die Situation in der Missionsarbeit erinnert. Ich habe den Eindruck, dass es da oft ähnlich läuft. In der „frommen Presse“ werden manche Aktionen und Events mit viel Aufwand und großen Schlagzeilen beworben, um Unterstützung dafür zu gewinnen. Auf der anderen Seite gibt es viele Werke und Missionare, die über Jahre und Jahrzehnte treu ihren Dienst tun. Sie finden – auch in der frommen Presse – kaum Beachtung, versuchen aber trotzdem, mit geringen Mitteln und knapper Unterstützung, so viel wie möglich in ihrem Umfeld zu erreichen. Sie haben den Mut dran zu bleiben, den Mut zur Nachhaltigkeit – auch ohne Schlagzeilen.

:-)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s