Geheiligt werde dein Name…

Seit Erscheinen der EKD-Orientierungshilfe „Zwischen Autonomie und Angewiesenheit“ wurden viele Artikel zu diesem Papier veröffentlicht. Ich will hier nicht näher in dieses Thema einsteigen (stattdessen verweise ich auf die theologische Stellungnahme von Professor Dr. Reinhard Slenczka dazu), sondern auf Marthin Luthers „Kleinen Katechismus“ hinweisen. In seinen Ausführungen zum „Vater unser“ schreibt er zur Bitte „Geheiligt werde dein Name“ Folgendes:

„Wie geschieht das?

Wo das Wort Gottes lauter und rein gelehrt wird und wir auch heilig, als die Kinder Gottes, danach leben. Dazu hilf uns, lieber Vater im Himmel! Wer aber anders lehrt und lebt, als das Wort Gottes lehrt, der entheiligt unter uns den Namen Gottes. Davor behüte uns, himmlischer Vater!“

Luthers „Kleiner Katechismus“ wurde übrigens auch auf der Internetseite der EKD veröffentlicht… 😉

:-)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s